Goldschmiede

Wir schmieden das Eisen, so lange es heiß ist!


Oder anderS gesagt: Codieren auf (mit) Kölsch

Die Goldschmiede-Reihe ist unser offenes, kostenloses Entwickler-Treffen, das wir regelmäßig bei uns im
Stapelhaus veranstalten. Auf jeder Goldschmiede Sitzung geht es um ein spezielles Thema, das ein Dozent
vorstellt, und über das gemeinsam gefachsimpelt wird. Die Teilnehmer können sich natürlich auch zu
weiteren technischen Fragestellungen oder zu ihren Projekten austauschen und vom Mehrwert des
Teilnehmerwissens profitieren. Die Goldschmiede-Reihe ist ein Treffpunkt von Entwicklern für Entwickler,
ob bei angestellt, aus unserem Partner-Netzwerk oder von unseren Kunden.
Sie findet in regelmäßigen Abständen immer Freitags ab 17.30 Uhr statt.
Natürlich gibt es nicht nur Kölsch, sondern auch Alkoholfreies sowie diverse Knabbereien.

Wann die nächste Goldschmiede stattfindet, erfahren Sie aus unseren News, bzw. aus Meetup. Oder Sie registrieren sich einfach in unserer Mailingliste und erfahren so immer rechtzeitig unsere Termine! Wir freuen uns auf Sie!

Informiert bleiben

Möchten Sie zur Goldschmiede auf dem Laufenden gehalten werden? Dann registrieren Sie sich doch bei unserer Goldschmiede Mailingliste.

Vielen Dank, dass Sie sich in die Mailingliste eintragen möchten. Wir haben Ihnen soeben eine E-Mail zugeschickt. Bitte folgen Sie der Anweisung in der E-Mail, um Ihre Eintragung zu bestätigen.

Der Server konnte Ihre Anfrage nicht verarbeiten. Bitte senden Sie uns eine E-Mail.

* Pflichtfeld

Mit Ihrer Registrierung in dieser Mailingliste bestätigen Sie zugleich Ihr Einverständnis darüber, eMails von oder anderen Teilnehmern dieser Mailingliste zu erhalten, die an diese Mailingliste gerichtet sind. Wenn Sie sich aus der Mailingliste austragen möchten, klicken Sie hier.

Nächstes Treffen

    Online Goldschmiede zum Webframework "Hilla"

    am 29.04.2022 um 17.30 Uhr - verfasst am 29/04/2022 von Kerstin Schimanke

    In dieser online Goldschmiede hat Hans-Jörg “Hilla” vorgestellt.
    Hierbei handelt es sich um ein neues, Typescript basiertes Web-Framework aus dem Hause Vaadin. Bisher kenn man Vaadin von seinem Web-Framework ‚Flow‘, mit dem man Webanwendungen vollständig in Java implementieren kann. Das ist zwar äußerst komfortabel für Java-Entwickler, hat aber Einschränkungen bzgl. der Anforderungen, die von modernen Webanwendungen in Cloud-Umgebungen erwartet werden: Zustandslose Server (Skalierung, transparentes Failover, Hot-Deployment) und Offline-Fähigkeit (PWA’s). Beim Live-Coding wurde an praktischen Beispielen gezeigt, wie Vaadin diese Anforderungen mit Hilla umsetzt und wie sich Hilla von anderen Frameworks (z.B Angular, React oder Vue) abhebt.

    Hier findet ihr die Folien und Beispielsourcen dieser Goldschmiede!

Vergangene Treffen